Volontariat

Für die Sächsische Zeitung und die Morgenpost Sachsen sind gut ausgebildete und motivierte Redakteure die Basis des journalistischen Erfolges. Mit unserem Volontärprogramm haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Leistungspotential zukünftiger Redakteure zu erkennen, zu fördern und gezielt einzusetzen. 

Zurück zur Übersicht

 

Aktuelle Angebote

keine aktuell verfügbaren Angebote

 

Wo begegnen Sie uns live?

Auf der KarriereStart 2018 vom 19.–21.01.2018; Halle 2, Stand B11

Auf der Messe für Ausbildung und Studium am 24.03.2018 im DDV Stadion

 

Volontariatsverlauf

Sächsische Zeitung

Die journalistische Ausbildung bei der Sächsischen Zeitung ist sehr praxisorientiert und setzt sich zusammen aus  Seminaren und Workshops, multimedialen Projekten und der Mitarbeit in unterschiedlichen Ressorts. Im praktischen Teil erwartet Sie:

  • der Einsatz in den Mantelressorts am Standort Dresden, aber auch in verschiedenen Lokalredaktionen, wie beispielsweise Bautzen, Görlitz, Löbau, Meißen, Riesa, Freital, Pirna u. a. 
  • jede Ausbildungsstation wird über einen Zeitraum von 2-3 Monaten absolviert

Das theoretische Begleitprogramm zum Volontariat enthält:

  • 4-wöchigen Kurs an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg
  • interne Seminare und Workshops
  • regelmäßige Feedbackgespräche innerhalb der jeweiligen Einsatzstation

Für das Volontariat bei der Sächsischen Zeitung gibt es keine Bewerbungsfrist, da unsere Volontariate zu unterschiedlichen Terminen beginnen. Wir nehmen ganzjährig Bewerbungen entgegen und informieren Sie zeitnah über den Start unseres Auswahlverfahrens.

Kurzvolontariat für Studenten der Uni Leipzig

Darüber hinaus bieten wir ein 12-monatiges Kurzvolontariat für Studenten der Uni Leipzig an. Ihr Einsatz in den einzelnen Ausbildungsstationen beträgt maximal 2 Monate. Aufgrund des kurzen Ausbildungszeitraumes ist eine Teilnahme an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg nicht vorgesehen.


Morgenpost Sachsen GmbH

Die journalistische Ausbildung bei der Morgenpost Sachsen GmbH verläuft ebenfalls sehr praxisorientiert im Bereich der Print- und Digitalmedien. Sie erfolgt an den Standorten Dresden und Chemnitz in verschiedenen Ressorts durch erfahrene Journalisten unter Berücksichtigung eigener Vorstellungen und Wünsche. Im Rahmen der Ausbildung nehmen Sie regelmäßig an Presseterminen und -konferenzen teil. 

Das theoretische Begleitprogramm zum Volontariat enthält:

  • 4-wöchigen Kurs an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg
  • interne Seminare und Workshops
  • regelmäßige Feedbackgespräche innerhalb der jeweiligen Einsatzstation

Die Morgenpost Sachsen nimmt bei aktuellen Ausschreibungen gern Ihre Bewerbungen entgegen.

Tipps für Ihre Bewerbung

Das Anschreiben. Erzählen Sie uns, was Sie am Journalismus begeistert und warum Sie Ihr Volontariat gern bei uns absolvieren möchten. Seien Sie kreativ!

Der Lebenslauf. Sollte übersichtlich sein. Gern mit Foto, das ist aber kein "Muss". Sollten Sie ein Foto verwenden, müssen Sie dafür kein angesagtes Fotostudio aufsuchen. Bei der Arbeit achtet keiner darauf, wie chic Sie gekleidet, sondern wie authentisch Sie sind. Verwenden Sie ein Foto, dass Ihre Persönlichkeit wiedergibt. 

Die Zeugnisse. Dazu gehören das Abiturzeugnis, bisherige Zeugnisse aus dem Studium, ggf. Zwischenzeugnis oder Notenspiegel, bisherige Beurteilungen aus Ihren Praktika o. Ä.

Arbeitsproben. Sie haben schon erste praktische Erfahrungen gesammelt? Wir freuen uns darauf, einen ersten Eindruck Ihres Schreibstils zu erhalten. Bitte fügen Sie 3-6 aktuelle Arbeitsproben Ihrer Bewerbung bei (nicht älter als ein Jahr).

Anlagenverzeichnis. Hier sollten alle Anhänge, Links und Informationen zu den Arbeitsproben aufgeführt werden. Wann sind sie entstanden, wo wurden sie veröffentlicht?


Es ist Ihnen überlassen, wie Sie uns Ihre Bewerbung zukommen lassen. Optimal sind Bewerbungen per E-Mail, denn das beschleunigt den Bearbeitungsprozess. Noch schneller sind wir, wenn wir Ihre E-Mail-Bewerbung in Form einer PDF-Datei erhalten. 

Ihre Bewerbung wird von der Chefredaktion geprüft. Hinterlässt sie einen guten Eindruck, dann hören Sie bald von uns!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Kontakt
Haben Sie Fragen? Oder können wir Ihnen irgendwie weiterhelfen?
Dann schreib uns eine Mail an bewerbung@ddv-mediengruppe.de

Oder ruf uns an:

Anja Formann

Volontariat Sächsische Zeitung

Telefon: 0351 4864 2244

 

Ulrike Donath

Volontariat Morgenpost Sachsen

Telefon: 0351 4864 2087

 
FAQ

Wann kann ich mich für ein Volontariat bei der Sächsischen Zeitung bewerben? Sofern es aktuell keine Stellenausschreibung mit konkreter Bewerbungsfrist gibt, können Sie sich jederzeit bei uns bewerben. Da unsere Volontariate zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten, nehmen wir Bewerbungen ganzjährig entgegen. Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage bzw. zu Ihrer Bewerbung. Die Morgenpost Sachsen GmbH schreibt zu besetzende Volontariate stets öffentlich aus. Aktuelle Ausschreibungen finden Sie unter "Aktuelle Angebote".

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Sächsische Zeitung wünscht sich:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit sehr guten Studienleistungen
  • erste journalistische/praktische Erfahrungen in Print und Online durch Hospitanzen, Praktika oder die Mitarbeit an unterschiedlichen Medienbereichen, was durch Nachweise und Arbeitsproben zu bestätigen ist
  • Freude am Schreiben und sicher im Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Medienkenntnisse: versierter Umgang mit sozialen Netzwerken sowie crossmediale Erfahrungen
  • ein überdurchschnittliches, journalistisches und vielfältiges Engagement
  • ein breites Interessensspektrum und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • eine schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität (notwendig bei Stationswechsel innerhalb Sachsens)
  • eine ausgeprägte Persönlichkeit
  • eine hohe Leistungs- und Lernbereitschaft
  • Führerschein Klasse 3 und PKW

Die Morgenpost Sachsen möchte, dass Sie folgende Grundvoraussetzungen mitbringen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium mit ersten praktischen Erfahrungen im journalistischen Bereich 
  • Freude am Schreiben und ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • journalistisches Talent mit Sprachgefühl sowie einen lesernahen Blick für interessante Themen und sehr gute Schreibideen
  • eine hohe Allgemeinbildung und Interesse für digitale Kanäle
  • eine starke und ausgeprägte Persönlichkeit, die eine hohe Leistungs-, Lern- und Einsatzbereitschaft besitzt
  • Erfahrungen in sozialen Netzwerken
  • Kontaktfreudigkeit und Neugier
  • eine schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Führerschein Klasse 3 und PKW

Wie lange dauert das Volontariat? Das Volontariat wird über einen Zeitraum von 24 Monaten absolviert. Die Ausnahme bilden Kurzvolontariate für Studenten der Uni Leipzig, welche einen Zeitraum von 12 Monaten umfassen. 

Wo erfolgen die Einsätze in den Lokalredaktionen und wer entscheidet das? Wo Ihre Einsätze als Volontär (m/w) bei der Sächsischen Zeitung erfolgen, entscheidet die Chefredaktion am Standort Dresden. Ihr Einsatz erfolgt in den Mantelressorts am Standort Dresden, aber auch in unseren Lokalredaktionen, wie z. B. Meißen, Bautzen, Görlitz, Freital u.a. Als Volontär (m/w) der Morgenpost Sachsen finden Ihre Einsätze an den Standorten Dresden und Chemnitz statt. Auch hier erhalten Sie zu Beginn Ihres Volontariates einen Stationsplan.

Warum benötige ich ein Auto, wenn meine Ausbildung am Standort Dresden erfolgt? Aufgrund der Einsätze, die Sie während des Volontariates in verschiedenen Lokalredaktionen der Sächsischen Zeitung haben werden, oder als Volontär (m/w) der Morgenpost Sachsen zwischen den Standorten Dresden und Chemnitz eingesetzt werden, ist es von Vorteil, wenn Sie neben Ihrem Führerschein idealerweise einen PKW besitzen. Es können auch Dienstfahrzeuge genutzt werden, aber diese stehen nur begrenzt zur Verfügung. Zudem sind Sie schneller an Einsatzorten. 

Welche Unterlagen muss meine Bewerbung enthalten? Bitte informieren Sie sich unter "Tipps für Ihre Bewerbung".

Gibt es die Möglichkeit, während des Volontariates bei der Sächsischen Zeitung auch Erfahrungen in der Morgenpost zu sammeln? Ja, die Möglichkeit besteht, allerdings nur im Printmedienbereich am Standort Dresden. Die Online-Redaktion TAG24.de können Sie nur kennenlernen, wenn Sie Volontär der Morgenpost Sachsen sind.

Welche internen Workshops werden angeboten und was erwartet mich an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg? Interne Workshops werden bei uns zu unterschiedlichen Themen angeboten und von erfahrenen Redakteuren des Hauses durchgeführt. So erhalten Sie Erfahrungen aus erster Hand und viele hilfreiche Tipps, die Ihnen im Verlauf Ihrer Volontariatsausbildung garantiert weiterhelfen. An der Henri-Nannen-Schule erhalten Sie 4 Wochen lang intensives Training in den Bereichen Schreiben, Recherchieren und Produzieren. Einen Lehrplan erhalten Sie ca. 1-2 Monate vor Beginn des Aufenthaltes. 

Interesse? Fragen?

Wir melden uns umgehend!

Wir melden uns!
Für alle Fragen und Unklarheiten im Vorfeld stehen wir sehr gern zur Verfügung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.