• Unsere Heimat: Sachsen.
  • Unser Horizont: Weltweit.

Volontariat

Der journalistische Nachwuchs absolviert im Rahmen eines zweijährigen Volontariats bei der Sächsischen Zeitung oder der Dresdner Morgenpost die Ausbildung zum Zeitungsredakteur.

Das 2-jährige Ausbildungsprogramm wendet sich an Hochschulabsolventen wirtschafts- und geisteswissenschaftlicher Fächer. Das Volontariat wird in den Redaktionen der Sächsischen Zeitung und der Morgenpost absolviert und bereitet gezielt auf die Tätigkeit eines Zeitungsredakteurs (m/w) vor.

Voraussetzungen

  • journalistische Erfahrungen im Printmedienbereich
  • überdurchschnittliches journalistisches Engagement
  • Flexibilität und Mobilität (Führerschein Klasse 3)
  • sehr gute Studienleistungen
  • außeruniversitäres Engagement
  • ausgeprägte Persönlichkeit
  • hohe Leistungs- und Lernbereitschaft

Inhalte

Stationen für Volontäre der SZ

  • drei Lokalredaktionen (neun Monate)
  • Mantelressorts der Sächsischen Zeitung (Nachrichten, Politik, Kultur, Sport, Chefredaktion, Online-Redaktion - insgesamt elf Monate)
  • ggf. Umlauf im Verlag (drei Monate)

Stationen für Volontäre der Morgenpost

  • verschiedene Redaktionen der Dresdner und Chemnitzer Morgenpost

Begleitprogramm

  • monatliches Volontärgespräch mit der bzw. dem Ausbildungsverantwortlichen (Themen z.B. Vorstellung von Ressorts, Vermittlung von Grundbegriffen journalistischer Genres, Presserecht, Erfahrungsaustausch)
  • regelmäßige Feedback-Gespräche

Weitergehende Fragen zum Volontärprogramm in unserem Verlagshaus beantwortet Ihnen gern Frau Regina Pollmer.